• Registrieren
 

Kostenlos und schnell Antworten erhalten:

Keine Registrierung erforderlich!

Schon angemeldet? Hier einloggen

Muss eine Webseite responsive sein?

0 Stimmen

Ich benötige eine neue Webseite und habe nach möglichen Anbietern recherchiert. Dabei habe ich hier gelesen, das es mittlerweile das A und O ist, eine Webseite möglichst responsive zu gestalten, weil immer mehr Menschen mit dem Smartphone oder Tablet online unterwegs sind. Ist es sehr viel aufwändiger (und somit teurer?) eine Webseite auf diese Weise zu programmieren?

 

 

gefragt vor 4 Jahre von anonym

5 Antworten

0 Stimmen
Es ist natürlich um ein gutes Stück aufwendiger. Aber ohne würde ich eine neue Seite sicher nicht mehr aufsetzen, außer du kannst wirklich so genau sagen, dass deine Zielgruppe nicht über mobile Geräte drauf zugreift.
beantwortet vor 4 Jahre von tamerson Student (1,160 Punkte)
0 Stimmen

Hallo, solche technischen "Neuerungen" sind defintiv "ein Muss", wenn die Website hoch frequentiert werden soll oder dies zumindest gewünscht wäre.

Schon vor ca. 8 Jahren (2005 - 2006) habe ich auf die mobile Abrufbarkeit meiner ehemaligen Website-Projekte gesetzt, da spätestens ab 2010 für die meisten erkennbar war, dass "Flatrates" und Mobilgeräte den Markt überschwemmen werden / überschwemmt haben. Früher zwar oftmals nur mittels "WAP", dennoch mobil.

Seit damals (bis heute) kann man auf Produkte wie "Flash® Professional", am Anfang konnte man auch noch auf "Java" zurückgreifen - Java ist seit mehreren Jahren sehr unsicher geworden. Jetzt natürlich noch auf Apps (Apple®, Android®, Windows®, ggf. Java '2' Me)

Ein kostenloser Vorreiter solcher Techniken (bekannt durch sein Baukastensystem, was für Anfänger geeignet ist) war der Anbieter "cabanova.com". (http://www.cabanova.com/de/seite/ueber-uns-geschichte)

Aufwendiger ist die Programmierung auf jeden Fall - man braucht eben mehr Zeit, um Details an die Mobilgeräte anzupassen oder muss Apps anders aufbauen als übliche HTML-Sites.

Teurer kann die Programmierung sein, muss sie aber nicht; abgesehen von der Zeit, die bekanntermaßen Geld wert ist.

Für den Anfang, falls noch kein großer Ansturm zu erwarten ist, kann auch eine einfache Browserumleitung (redirection) auf eine - an mobile Geräte angepasste - HTML-Website hilfreich sein, die allerdings in einigen Fällen, schnell nicht mehr professionell aussehen könnte.

Um auf den Punkt zu kommen: Mach es, sofern "Du" gegenüber Deinen Besuchern, mobil erreichbar sein möchtest!

beantwortet vor 4 Jahre von anonym
bearbeitet vor 4 Jahre von anonym
0 Stimmen

Hallo,

definitiv kann es kein Fehler sein, wenn du auf ein Unternehmen vertraust, dass sich speziell auf die neuesten technischen Veränderungen in diesem Bereich angepasst hat. Es ist sonst nur eine Frage der Zeit, bis das nächste Google Update kommt und dann war die ganze Arbeit umsonst.

Wenn die Webseite mal fertig aufgebaut ist, würde ich dir zusätzlich raten Suchmaschinenoptimierung München in Anspruch zu nehmen, damit du langfristig bei Google ganz vorne bist. 

beantwortet vor 4 Jahre von charlsheen Schüler (540 Punkte)
bearbeitet vor 4 Jahre von charlsheen
0 Stimmen

Die mobile Version programmiert man in der Regel schneller als die normale. Man muss nur aufpassen, dass diese auf jedem OS reibungslos läuft. Manchmal kann der gute Performance bei Android auch eine schlechte Qualität bei Apple-Handys bedeuten. Wenn man sehr unsicher ist, rate ich mal, dass ein Experte kontaktiert wird. Als Beispiel, auf origondo.com oder ähnlichen Plattformen kann man ein solches Projekt ausschreiben, wenn man gute Angebote bekommt, zahlt es sich manchmal aus, wenn man diese Aufgaben outsorcen kann.

 

beantwortet vor 4 Jahre von Yero Student (1,310 Punkte)
0 Stimmen

Responsiv sein müssen, dass muss schon mal keine Webseite. Allerdings gibt es am 21. April dieses Jahr großes Google Updtae was mobiles Ranking angeht. Das heißt für jeden der in der mobielen, nicht in der Desktop Suche gefunden werden will, dass er ohne eine mobiele Seite abgestrafft wird von Google. Da Responsiv Seiten, wie schon gesagt, recht aufwendig aind, würde ich mich an eine Agentur oder einen Programmierer wenden der schon Erfahrung damit hat. Z.B. https://mitschuh.de/webdesign/ Dort habe ich schon zwei Webseiten, beide Responsiv, machen lassen. Hat immer alles wunderbar geklappt. Vielleicht ist das ja was für euch. 

 

LG

beantwortet vor 3 Jahre von anonym

Deine Antwort

Benachrichtige mich per E-Mail an diese Adresse, wenn meine Antwort ausgewählt oder kommentiert wurde:
Datenschutz: Deine E-Mail-Adresse wird nur verwendet, um dich zu benachrichtigen.
Anti-Spam-Überprüfung:
Um diese Überprüfung in Zukunft zu vermeiden, bitte einloggen oder registrieren.

Ähnliche Fragen

0 Stimmen
2 Antworten
0 Stimmen
7 Antworten
gefragt vor 3 Jahre von anonym
0 Stimmen
2 Antworten
gefragt vor 3 Jahre von EdwinKr Schüler (160 Punkte)
0 Stimmen
1 Antwort