• Registrieren
 

Kostenlos und schnell Antworten erhalten:

Keine Registrierung erforderlich!

Schon angemeldet? Hier einloggen

Wie kann ich am besten zuhause trainieren?

0 Stimmen
Ich möchte gerne im stillen Kämmerlein trainieren, Fitness und Muskelaufbau, da mir die Asis im Studio auf die Nerven gehen und die mir auch schon Schläge angedroht haben, obwohl ich nichts gemacht habe. Ich möchte da nur noch weg! Wie sind denn so die Heimtrainer von Kettler?
gefragt vor 2 Jahre von EiQ Schüler (540 Punkte)

11 Antworten

–1 Stimme

Das geht ganz gut. Man muss sich nur disziplinieren. Wenn man seine Ruhe haben möchte, laut Musik hören möchte, die man mag, gerade richtig. Stress bekommt man acuh keinen. Ich habe hier gute Infos zu Geräten gefunden. http://idealfit.de/kettler-heimtrainer-ergomter-golf-m-07661-600.html Vielleicht hilft es Dir ja weiter.

beantwortet vor 2 Jahre von funkemariechen Schüler (420 Punkte)
+1 Stimme
sie drohen dir schläge an?solltest du dir nicht gefallen lassen.geh einfach trainieren,stör niemanden,sei höflich,und wenn die dich dann doch hauen,mach eine Anzeige bei der Polizei,die bekommen dann auch Hausverbot im Studio
beantwortet vor 2 Jahre von anonym
+1 Stimme
Ich mache Freeletics, da musst du dich nicht mit den Prolls rumärgern und es gibt für jedes Ziel und jeden Typen auch das passende Programm.
beantwortet vor 1 Jahr von Klausi Schüler (270 Punkte)
+1 Stimme
Das mit dem Heimtraininer ist eine gute Sache und Kettler ist ja nun auch eine Traditionsfirma, was ich dir aber noch zusätzlich empfehlen kann ist danach das Training bzw. die Massage mit der http://www.micsbodyshop.de/blackroll-groove-standard-blau.html
beantwortet vor 1 Jahr von TotoS Schüler (240 Punkte)
+1 Stimme

Hi, habe gerade deine Frage gelesen und ich habe eine ähnliche Meinung über Studios :D Allerdings habe ich mich ein bisschen anders orientiert und bin über die Men´s Health auf Flavio Simonetti gekommen. Der hat ein echt tolles Komplettprogramm entwickelt  http://muskel-entwickler.com/  und das kann man auch komplett ohne Studio machen und auch ohne Geräte. Wenn du aber schon so einen Heimtrainer hast, dann kann man dort aber auch die Übungen mit einbauen, da der Clou des Programmes ist, dass man lernt wie man seine eigenen Pläne schreibt.

 

beantwortet vor 1 Jahr von Erdenmaedchen Schüler (250 Punkte)
0 Stimmen
Ich hoffe, dass du einen Weg für dich gefunden hast, aber ich habe noch einen kleinen Tipp für dich, dass du dein Training noch optimieren kannst und zwar nutze einfach mal diese Variante http://trainingsplan-muskelaufbau.info/intensitaetstechniken/ .Ich habe damit einiges erreichen können und mein Mann auch.
beantwortet vor 1 Jahr von Steff74 Schüler (230 Punkte)
0 Stimmen
Hier sind auch ein paar gute Tipps http://schlanke-beine.com/schlanke-beine-zu-hause/ . Wir machen das in Kombination mit einer Ernährungsumstellung und das ist eine saubere Sache.
beantwortet vor 1 Jahr von Brummel Schüler (220 Punkte)
0 Stimmen
Ich habe auch Freeletics gemacht. Damit kannst du ohne Equipment einfach zu Hause trainieren. Aber es gibt auch noch einige andere Online Programme für ein Training daheim. Hier findest du zum Beispiel mehr Infos: http://online-fitnessstudios.com/krafttraining-ohne-geraete-fuer-zuhause/ . Aber einen Heimtrainier daheim zu haben schadet nie, vor allem für den kalten Winter
beantwortet vor 1 Jahr von Caren Schüler (140 Punkte)
0 Stimmen
Puh, üble Sache! Ich kenn aber solche Idioten in Fitness-Studios, schon oft erlebt, sogar als Frau hat man da teilweise Probleme.

Freeletics kenne ich auch, kann ich dir ebenfalls empfehlen, wie ja hier schon ein paar Leute angesprochen haben. Was den Kettler-Heimtrainer angeht, der ist gut - so grundlegend. Aber auch nicht preiswert.

Was genau willst du denn trainieren? Also welche Bereiche? Gibt ja ganz unterschiedliche Möglichkeiten, auch so vom Budget her, wenn du vielleicht erst mal klein einsteigen willst. Da auf https://www.derschwarzemann24.de/freizeit-fitness/ hab ich meine ganzen Fitness-Sachen her, so das allgemeine Zeug. Aber ich wollte mir auch keine großen Heimertrainer und all das in die Wohnung stellen, dafür ist mir der Platz zu schade. :D
beantwortet vor 1 Jahr von Falt Student (1,080 Punkte)
0 Stimmen

Du brauchst keine großen Geräta anschaffen. Eine kleine Blackroll (https://www.faszienrollen.org/) reicht auch aus ;-)

beantwortet vor 8 Monate von Maxia24 Bachelor (3,790 Punkte)
0 Stimmen
Naja, nach dem Training ist eine Massagerolle auch ganz okay, damit kann man die harten und oft auch verklebten Muskeln lockern und man enstpannt viel schneller, falls ihr eine gute Masasgerolle sucht, hier werden einige verglichen:
http://massagerolle.eu/
beantwortet vor 5 Monate von Jorg9 Student (1,270 Punkte)

Deine Antwort

Benachrichtige mich per E-Mail an diese Adresse, wenn meine Antwort ausgewählt oder kommentiert wurde:
Datenschutz: Deine E-Mail-Adresse wird nur verwendet, um dich zu benachrichtigen.
Anti-Spam-Überprüfung:
Um diese Überprüfung in Zukunft zu vermeiden, bitte einloggen oder registrieren.

Ähnliche Fragen

0 Stimmen
4 Antworten
gefragt vor 2 Jahre von liquid Schüler (520 Punkte)
0 Stimmen
1 Antwort
gefragt vor 3 Jahre von Haino Schüler (530 Punkte)
0 Stimmen
2 Antworten
gefragt vor 5 Jahre von fishstunt Schüler (220 Punkte)
0 Stimmen
4 Antworten
gefragt vor 4 Jahre von johyle Doktor (17,690 Punkte)